Kiva

Kiva hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in ärmeren Weltregionen durch die Vermittlung von Mikrokrediten zu unterstützen. Die Organisation nutzt das Internet und ein weltweites Netzwerk an Mikrofinanzinstitutionen, sodass Einzelpersonen bereits mit einem Darlehen von 25 $ anderen Menschen weltweit helfen können.

Betriebsgröße

Large

Sektor

Öffentlicher, gesellschaftlicher Nutzen

Ziele

Spender finden

Spenden sammeln

YouTube-Inhalte erstellen

Auf meine Organisation aufmerksam machen

Produkt

Google Ad Grants

YouTube für Non-Profits

Bildnachweis

Kiva

Website

https://www.kiva.org/

Aufgabe

Kiva stellt einen Kontakt zwischen Kreditgebern und -nehmern auf der ganzen Welt her und macht Mikrokredite so zu einer persönlichen Angelegenheit. Die Kreditnehmer möchten mithilfe von Darlehen ihre Geschäftsideen realisieren. Damit Kiva diese Personengruppen zusammenbringen kann, musste die Organisation wachsen und noch mehr Menschen über ihre wichtige Arbeit informieren.

Geschichte

Als die Organisation begann, ihre Arbeit mit Ad Grants zu bewerben, erzielte sie auf diesem Weg schnell die meisten Aufrufe der Website. Wenn sich potenzielle Kreditgeber informieren und an der Mikrofinanzierung beteiligen möchten, kann Kiva qualifizierte Leads generieren. Zudem ist die Organisation dadurch in der Lage, Menschen zu finden, die sich bereits für das Thema interessieren und eine in diesem Bereich tätige Organisation unterstützen möchten.

Kiva begann zudem, in YouTube eine Community aufzubauen. Die Organisation ermunterte Partner, Freiwillige und Nutzer dazu, jeden Tag YouTube-Videos zu erstellen und hochzuladen.

"Google und die Google-Tools, die wir bei Kiva jeden Tag nutzen, haben es uns ermöglicht, mehr als 2,1 Millionen Menschen weltweit zu helfen und Darlehen in Höhe von mehr als 890 Millionen $ an Landwirte, Unternehmer und Studenten zu vergeben, die damit ihre Träume verwirklichen möchten."

Buckley White, Product Marketing Lead Kiva

Ergebnis

Cynthia, eine Bäuerin in einer ländlichen Region von Simbabwe und alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, konnte mithilfe eines Darlehens von Kiva während einer der schlimmsten Dürreperioden des Landes ihre Ernte retten.

Über ein Rohrsystem und eine Wasserpumpe konnte Cynthia einen Bewässerungsteich mit ihren Okra-, Süßkartoffel- und Maisfeldern verbinden. Dank des Kiva-Darlehens in Höhe von 1.000 $, für das 35 Geldgeber auf der ganzen Welt bürgten, konnte Cynthia den für die Pumpe benötigten Kraftstoff kaufen und so ihre Ernte retten.

Mit einem Teil ihrer landwirtschaftlichen Gewinne bezahlt sie die Schulgebühren für ihre Kinder und ihre eigene Weiterbildung. Cynthia musste die Schule als Teenager verlassen, lernt aber jetzt für die Abschlussprüfung der weiterführenden Schule, um ihren Kindern und anderen jungen Mädchen ein Vorbild zu sein.

"Ein Leben ohne Ausbildung ist wie eine Pflanze ohne Wasser. Daher möchte ich meinen Kindern unbedingt eine Schulausbildung ermöglichen", erklärt Cynthia.

Kiva konnte mit Ad Grants die Zugriffszahlen steigern, Spenden auf Google Maps visuell darstellen und die Community über YouTube informieren. Auf diese Weise hat die Organisation zwei Millionen Kreditnehmern Darlehen in Höhe von mehr als 890 Millionen $ bereitgestellt.

Entdecken Sie, wie Organisationen mithilfe von Google für Non-Profits etwas bewirken.