Royal National Lifeboat Institution

Die Royal National Lifeboat Institution (RNLI) ist eine Seenotrettungsorganisation. Seit 1824 haben die Rettungsmannschaften von RNLI mindestens 140.000 Menschen bei Einsätzen auf See gerettet. Dies ist nur dank zahlreicher Spenden möglich.

Betriebsgröße

Medium

Sektor

Öffentlicher, gesellschaftlicher Nutzen

Ziele

Spender finden

Auf meine Organisation aufmerksam machen

Freiwillige finden, schulen und mit ihnen in Kontakt treten

Produkt

Google Ad Grants

YouTube für Non-Profits

Bildnachweis

Nigel Millard/RNLI

Website

https://rnli.org/

Aufgabe

RNLI rettet durchschnittlich 24 Leben pro Tag. Die Organisation bietet in Großbritannien und Irland rund um die Uhr Rufbereitschaft für den Seenot-Such- und Rettungsdienst und setzt saisonal Rettungsschwimmer ein. Da RNLI dabei auf Spenden angewiesen ist, besteht eine wichtige Aufgabe der Organisation darin, die Öffentlichkeit auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen.

Geschichte

RNLI nutzt Google-Tools, um bestehende Unterstützer über die Arbeit der Organisation zu informieren und potenzielle neue Spender zu gewinnen.

Die Organisation betreibt mehr als 230 Rettungsbootstationen in ganz Großbritannien und Irland, und auf jedem Rettungsboot ist eine Kamera installiert, die die gesamte Rettungsaktion aufzeichnet. Dramatische Szenen aus solchen Rettungsaktionen werden auf YouTube gepostet, um den Unterstützern zu zeigen, was die Organisation dank der Spenden bewegen kann. Vom Trawler, der bei Windstärke 11 von den Wellen hin und her geworfen wird, bis zu einem nassen, zitternden Welpen, der wieder seinem Besitzer übergeben werden kann – solche anschaulichen Inhalte bringen die Arbeit der Organisation auch einem jüngeren Publikum näher. Der YouTube-Kanal von RNLI verzeichnet durchschnittlich 75.000 Aufrufe im Monat und wurde von 10.000 Zuschauern abonniert.

Seit 2005 nutzt RNLI Google Ads und Ad Grants, um neue Unterstützer zu gewinnen und jeweils die richtigen Spender zur richtigen Zeit zu erreichen. 2015 strahlte die BBC eine umfassende Reportage über RNLI aus und mithilfe von Ad Grants konnte die Organisation diese Gelegenheit optimal nutzen. Dank relevanter Inhalte und effizienter Ausrichtung konnte RNLI Besucherrekorde verzeichnen und erhebliche Spendensummen erzielen.

RNLI verwendet bereits seit Jahren Google Analytics, um die Zugriffszahlen und das Nutzerverhalten zu analysieren. Seit 2014 fließen diese Statistiken in die organisationsweite Content-Strategie ein. Bei RNLI werden Berichte nicht nur analysiert, sondern in Konzepte umgesetzt. So kann die Organisation sicherstellen, dass die Onlineinhalte die Zielgruppe ansprechen und dass auf der Website die Aktionen in den Vordergrund gerückt werden, die für die Arbeit von RNLI wichtig sind.

"Mit den Tools von Google stehen uns neue Möglichkeiten zur Verfügung, ein stärkeres Bewusstsein für unser Anliegen und die Arbeit unserer ehrenamtlichen Helfer zu schaffen."

Nigel Saxon, Emedia Manager RNLI

Ergebnis

RNLI ist eine gemeinnützige Organisation, deren Einnahmen zu 92 % aus Spenden stammen. Mit der Hilfe von Google für Non-Profits kann RNLI mehr Unterstützer erreichen und daher mehr Spenden sammeln, um weiterhin jeden Tag Leben zu retten.

Entdecken Sie, wie Organisationen mithilfe von Google für Non-Profits etwas bewirken.